Click zum Vergrößern
MouseOver zum Vergrößern
Reiseliteratur
Reiseinfos
© visitcuba.de 2019/2020
Service
Transport
Reiseziele & Unterkünfte
Nur elf Kilometer südlich der Stadtgrenze von Trinidad liegt die Playa Ancón, die gewiss zu den schönsten Stränden der cubanischen Südküste zählt. Hier, wo einst die Schiffe der Eroberer landeten, erstreckt sich der feine, weiße Sand entlang des türkisfarbenen Meeres auf einer Länge von vier Kilometern. Gesäumt von einer schmalen Sandbank, ist die Halbinsel Ancón mit ihren bis zu fünf Meter hohen Korallenriffen, Tunnel- und Höhlensystemen ein ideales Ziel für Unterwassersportler und Schnorchler. Insgesamt gibt es 21 Tauchplätze, an denen man die seltene Schwarze Koralle ebenso findet wie eine breite Palette von Schwämmen und eine ganze Heerschar bunt leuchtender Fische. Doch nicht nur Taucher zählen zu den Gästen an der Playa Ancón. Auch traditionelle „Sonnenanbeter“ und Rucksack-Touristen, die für ein paar Tage „abhängen“ wollen, haben den Strand und die nahe liegenden Fischerdörfer Casilda und La Boca ins Herz geschlossen. Kein Wunder: Anders als Varadero oder Guardalavaca ist Ancón noch nicht vom Massentourismus überschwemmt, und die kleinen, gemütlichen Privatunterkünfte machen den wenigen großen Hotel-Resorts erfolgreich Konkurrenz. Unter anderem in der kleinen Ortschaft Casilda, in deren Hafen die Fischfangflotte Trinidads zu Hause ist und die fast genau in der Mitte zwischen der Weltkulturerbe-Stadt (vier Kilometer) und der Playa (sieben Kilometer) zu finden ist. Das Meer ist also im Zweifelsfall auch per Fahrrad leicht zu erreichen von den hübschen Casas particulares aus, die hier abseits des Touristenzentrums zum Bleiben einladen und viel Entspannung versprechen. Lebhaft wird es in Casilda nämlich nur an einem einzigen Tag im Jahr, wenn traditionell am 17. August mit der Fiesta de Santa Elena eine Art Karneval gefeiert wird. Dann gibt es Verkaufsstände mit allerlei Krimskrams – und natürlich jede Menge Rum. Das kleine Dorf La Boca an der gleichnamigen Bucht, etwa zehn Kilometer südlich von Trinidad und sieben Kilometer östlich der Playa Ancón gelegen, ist demgegenüber in erster Linie ein Ferienort für Cubaner. An dem kleinen Sandstrand und dem ansonsten eher steinigen bis felsigen Küstenabschnitt sorgen Ausländer schon allein durch ihre Anwesenheit für Aufsehen.
Playa Ancón
London
Havanna
München
FAQ