Click zum Vergrößern
MouseOver zum Vergrößern
Reiseliteratur
Reiseinfos
© visitcuba.de 2019/2020
Service
Transport
Reiseziele & Unterkünfte
Die Playa Girón an der Ostseite der Schweinebucht ist nach einem französischen Freibeuter benannt, der die Gegend vor Jahrhunderten unsicher machte. Hier kam es am 17. April 1961 zu dem, was in der deutschsprachigen Welt als „Invasion in der Schweinebucht“ bekannt ist und in cubanische Geschichtsbücher als „Girón“ Einzug hielt eine Auseinandersetzung zwischen Sozialismus und Imperialismus, zwischen David Cuba und Goliath USA. Und, was niemand erwartet hatte, der Kleine in Person von Fidel Castro, obsiegte wieder einmal beinahe wie im Märchen. Es begann am 14. April, als etwa 1500 von der CIA unterstützte Exil-Cubaner in Puerto Cabeza in Nicaragua mit sechs Schiffen nach Cuba aufbrachen. Doch die cubanische Revolutionsregierung war vorgewarnt, Fidel Castro selbst kommandierte die Verteidigungslinie, und innerhalb von nur 72 Stunden war die Invasion beendet, 1197 Angreifer in Gefangenschaft und elf Militärflugzeuge abgeschossen. Das Museo Girón gibt einen detaillierten Überblick über die Ereignisse jener Tage. In zwei großen Ausstellungsräumen sind alte Fotos und persönliche Gegenstände der Opfer zu sehen und natürlich wird das taktische Geschick Fidel Castros in den höchsten Tönen gelobt. Ein 15-minütiger Film über die erste Niederlage des US-Imperialismus in Amerika kostet 1 CUC extra. Vor dem Gebäude ist ein Kampfflugzeug aufgestellt, das damals von der cubanischen Luftwaffe benutzt wurde, daneben stehen Kampfpanzer aus sowjetischer Produktion, die in der Schlacht eingesetzt waren. Wer weniger Revolutions-Romantiker als vielmehr Taucher oder Schnorchler ist, wird an der Playa Girón ebenfalls glücklich im azurblauen Wasser der Karibischen See können sie sich wie die Made im Speck fühlen. Besonders beliebt auch bei Cubanern ist der Strandabschnitt Caleta Buena, der zehn Kilometer östlich der Playa Girón in einer malerischen Bucht liegt. Dort gibt es auch ein Tauchzentrum, eine Bar und ein Restaurant.
Playa Girón
London
Havanna
München
FAQ